• Existenzgründung
  • Standortinfos
  • Neuigkeiten
  • Kontakt
  • 14.09.2017

    Terminankündigung

    Neu im Saarland: zweitägige Schulung zum betrieblichen Pflege-Lotsen bei der saar.is

    Zwei von drei Beschäftigten rechnen damit, dass sie künftig einen Angehörigen pflegen werden. Arbeitgeber profitieren, wenn sie in dieser Situation Unterstützung anbieten. U. a. sinkt der Krankenstand und Beschäftigte können – mit ihrem Wissen und ihren Erfahrungen – länger an das Unternehmen gebunden werden. Eine wirksame Maßnahme ist die Einführung von Pflege-Lotsen.

    Was ist ein Pflege-Lotse? Er ist der erste Ansprechpartner, wenn Beschäftigte eine Pflegesituation bewältigen. Er informiert über innerbetriebliche Angebote sowie das externe Hilfenetz für den Pflegefall. Er trägt dazu bei, dass das Thema „Pflege“ enttabuisiert wird. Die hierfür nötigen Kenntnisse und Kompetenzen können Pflege-Lotsen in einer zweitägigen Schulung erwerben, die von der saar.is-Servicestelle Arbeiten und Leben erstmals im Saarland angeboten wird.

    Anja Schommer von der IWM Software AG in Primstal ist die erste Teilnehmerin aus dem Landkreis St. Wendel, die die Schulung zum betrieblichen Pflege-Lotsen absolviert hat.
    Wir fragten, was sie dazu bewegte, eine solche Weiterbildung zu absolvieren:
    Anja Schommer, IWM Software AG: „Das Thema Pflege gewinnt in unserem Unternehmen mit 58 Mitarbeitern an Gewicht. Langjährige Mitarbeiter sind betroffen. Um als Arbeitgeber weiterhin attraktiv zu bleiben, ist das Thema Pflege nun fester Bestandteil.“

     

    Mehrwert für Arbeitgeber


    - Der Pflege-Lotse gibt Beschäftigten schnell und unkompliziert eine erste Orientierungshilfe für den Pflegefall.
    - Der Pflege-Lotse zeigt, dass die Vereinbarkeit von Beruf und Pflege in Ihrem Betrieb ein wichtiges Thema ist und ermutigt betroffene Beschäftigte, tragfähige Lösungen zu finden.
    - Die Teilnehmer erhalten umfangreiches Schulungsmaterial zur Erstellung einer betrieblichen     Pflege-Infomappe mit Checklisten, Broschüren, Informationen der örtlichen Beratungsstellen sowie einer Link- und Literaturliste.

    Die Teilnahmegebühr beträgt 420 € zzgl. MwSt. (inkl. Lehrgangsmaterialien, Zertifikat und Verpflegung).
    Der nächste freie Schulungstermin findet am 25. Januar und 22. Februar 2018 statt.

    Kontakt:
    saar.is, Ute Knerr; Tel.: 0681 9520-460; E-Mail: ute.knerr@saaris.de
    www.arlesaar.de      www.facebook.com/ServicestelleArbeitenundLeben/


    Landkreis St. Wendel Saarland