• Existenzgründung
  • Standortinfos
  • Neuigkeiten
  • Kontakt
  • 07.03.2018

    Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Saarland

    Staatssekretärin Gleicke zeichnet Helmut Zimmer mit dem SCHULEWIRTSCHAFT-Preis aus: St. Wendeler gehört zu den besten im Bund

    Am 16. November 2017 erhielt die St. Wendeler Helmut Zimmer GmbH den ersten Platz im Bundeswettbewerb „Das hat Potenzial!“. Das bundesweite Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT würdigt damit den Dachdeckerbetrieb für sein herausragendes Engagement im Bereich Nachwuchsförderung und Berufsorientierung. Der Preis wurde von Staatssekretärin Iris Gleicke im Bundeswirtschaftsministerium in Berlin verliehen. Ausgezeichnet wurden Unternehmen, die sich in vorbildlicher Weise für die berufliche Orientierung von Jugendlichen engagieren.

    Das bundesweite Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT prämierte zum sechsten Mal Deutschlands beste Unternehmen im Wettbewerb „Das hat Potenzial!“. Die Helmut Zimmer GmbH wurde in die Top 3 der „Kleinen Unternehmen“ gewählt und erhielt als einziger saarländischer Betrieb in diesem Jahr eine Auszeichnung. Insgesamt hatten sich bundesweit über 100 Unternehmen für den Preis beworben.
    Die Jury des SCHULEWIRTSCHAFT-Preises sagt: „Mit einem nachhaltigen Engagement, das auch andere Unternehmen im Netzwerk einbezieht, hat sich die Helmut Zimmer GmbH in der Region einen Namen gemacht. In der Dachdeckerei und Zimmerei sind bereits 140 Jugendliche ausgebildet worden; insgesamt aktiviert das Netzwerk jedes Jahr mehrere hundert junge Menschen in der Region und vermittelt überdurchschnittlich viele Praktika und Ausbildungsplätze. An den Schulen ist das kleine Unternehmen mit abwechslungsreichen Projekten zur Berufsorientierung aktiv.“
    Für das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Saarland ist Helmut Zimmer ein großer Gewinn. Er engagiert sich aktiv in regionalen Initiativen vor Ort.  Besonders hervorzuheben sind die praxisorientierten Aktivitäten des Dachdeckermeisters in eigenen Business-Parks. Gemeinsam mit mehreren Schulen aus dem Landkreis St. Wendel und weiteren Unternehmen, organisiert er im Rahmen der Berufsorientierung Besuchsaktionen für Jugendliche. Bereits 1300 interessierte Schülerinnen und Schüler konnten während ihrer Besuche die unterschiedlichsten Ausbildungsberufe kennenlernen. Durch die gelungene und kontinuierliche Zusammenarbeit der Helmut Zimmer GmbH mit mehreren Partnerschulen am Standort, trägt der Unternehmer maßgeblich dazu bei, ein funktionierendes SCHULEWIRTSCHAFT-Netzwerk in der Region St. Wendel aufzubauen und engagiert sich zielführend in Projekten vor Ort.  
    ,, Nur wenn man selbst motiviert ist, kann man andere motivieren, und ich brenne als Vollbluthandwerker für das Handwerk“ und versuche diese Begeisterung auf junge Menschen zu übertragen.
    Mit den saarländischen Wettbewerbsgewinnern Robert Bosch Homburg (1. Platz „Große Unternehmen“ 2015) und der Data One GmbH (2. Platz „Kleine Unternehmen“ 2014), ist der Dachdeckerbetrieb bereits das dritte Unternehmen aus dem Saarland, das sich im Bundeswettbewerb gegen starke Konkurrenz durchsetzen konnte.   



    Über den SCHULEWIRTSCHAFT-Preis „Das hat Potenzial!“

    Seit 2012 zeichnet das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT mit einem Wettbewerb, der vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördert wird, vorbildliches Engagement für berufliche Orientierung und den Übergang von der Schule in die Arbeitswelt aus. In der Kategorie „Schulbuch“ werden Bücher ausgezeichnet, die Verständnis und Begeisterung für ökonomische Zusammenhänge wecken. Die Kategorie „Unternehmen“ zeichnet Betriebe aus, die sich für die beruflichen Perspektiven von Jugendlichen engagieren; und in der Kategorie „Kooperation Schule – Unternehmen zur digitalen Bildung“ werden Projekte prämiert, die die digitale Bildung junger Leute fördern. Eine Jury ermittelte die Preisträger.

    Weitere Informationen: www.landderpotenziale.de


    Über das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT Saarland

    In der Landesarbeitsgemeinschaft SCHULEWIRTSCHAFT Saarland bilden Schulleiter und Lehrkräfte gemeinsam mit Ausbildern und Unternehmern Arbeitskreise und regionale Netzwerke, in denen sie partnerschaftlich zusammenarbeiten. Wirtschaftliche und pädagogische Themen finden in den gemeinsamen Aufgaben gleichwertige Berücksichtigung. Wichtig für ein gutes Gelingen  ist ein kontinuierlicher Erfahrungsaustausch auf allen Ebenen, der in regelmäßigen Treffen gewährleistet wird. Träger der Landesarbeitsgemeinschaft ist die Bürogemeinschaft des Verbandes der Metall- und Elektroindustrie des Saarlandes e.V. (ME Saar) und der Vereinigung der Saarländischen Unternehmensverbände e.V. (VSU). Kernaufgabe des Netzwerks ist es, den persönlichen und direkten Austausch zwischen Schulen und Unternehmen zu fördern und dauerhafte Kooperationen auszubauen, um so einen Betrag zur ökonomischen Bildung an Schulen zu leisten und die Berufsorientierung aktiv zu begleiten.

    Weitere Informationen: www.schule-wirtschaft-saarland.de

     

     


    Landkreis St. Wendel Saarland